Berufkraut erkennen

Das Einjährige Berufkraut erkennen

Das Einjährige Berufkraut ist eine krautige Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler.

Es besteht teils Verwechslungsgefahr mit einheimischen Pflanzenarten.

Berufkraut bekämpfen

Das Berufkraut erfolgreich entfernen

Das Einjährige Berufkraut muss mitsamt den Wurzeln entfernt werden. Am besten gelingt dies mit Hilfe einer leichten Hacke, eines kleinen Handpickels oder mit dem eigens dafür entwickelten «Berner Unkrautzieher»

Berufkraut entsorgen

Sicher entsorgen

Blühende Pflanzen immer über den Kehricht entsorgen.

Pflanzenrosetten und Stängel ohne Blütenstand können kompostiert werden.

Mehr Biodiversität

Mehr Vielfalt: ein Grund zur Freude

Wenig Berufkraut bedeutet mehr Platz für das Wachstum einheimischer Pflanzen und eine erholsame Landschaft. In der Landwirtschaft trägt die Beseitigung der invasiven Neophyten zum Erhalt des Futterwerts bei.

Berufkraut und Bahn

Das Einjährige Berufkraut (Erigeron annuus) ist ein ausserordentlich invasiver Neophyt, der sich aktuell stark ausbreitet und dabei auch seltene Pflanzenarten verdrängt. Es scheidet Stoffe aus, die die Keimung und das Wachstum anderer Pflanzen unterdrücken. Das konkurrenzstarke Gewächs aus Nordamerika beeinträchtigt teils ganze Bestände einheimischer Pflanzen, bis hin zu landwirtschaftlich genutzten Naturwiesen und Weiden. Auch entlang von Waldwegen, Strassen und Bahnlinien, auf Firmengeländen und in Gärten ist das Einjährige Berufkraut anzutreffen. Es wird mit Vorteil sofort entfernt.

Weniger Berufkraut – mehr Vielfalt. Helfen Sie mit!